Namibia, jenes urweltlich anmutende Land zwischen den Wüsten Namib und Kalahari und zwischen den Fremdlingsflüssen Kunene und Oranje gehört zu den am dünnsten besiedelten Gebieten der Erde. Eine stürmische See liegt vor seinen Küsten, die Temperaturunterschiede im Landesinneren sind sehr hoch. Reisende werden ein faszinierendes Land erleben: seine Einwohner heißen den Besucher willkommen, und die touristische Infrastruktur ist vorbildlich. Namibia, das sind vor allem Landschafts- und Safarierlebnisse und Natur pur. Für Individual - touristen ist es das ideale Reiseland, aber auch für Gruppenreisen ein wunderschönes Urlaubsziel. Michael Iwanowski bereist seit über 25 Jahren regelmäßig Namibia. 1983 veröffentlichte der studierte Geograf den ersten deutschsprachigen Reiseführer für das damalige "Südwest-Afrika". Dazu organisierte er viele Safaris in das Land. Sein Reiseunternehmen "Iwanowski's Reisen" entwickelte sich zu einem der Marktführer für Individualreisen in das Südliche Afrika. Das Besondere dieses Buches: . 67 Karten sowie herausnehmbare Reisekarte
 
. zahlreiche Übernachtungstipps für alle Preiskategorien
. aussagekräftige Restaurantempfehlungen
. 32 faszinierende Farbfotos, ergänzt durch zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotos
. 43 Infokästen mit Hintergrundinformationen
. ausführliche Routenbeschreibungen durch Namibia
. aktuelle Preissituation auf den "Grünen Seiten"
Namibia. Reisehandbuch. Michael Iwanowskis Tipps für individuelle Entdecker aus der Reihe Iwanowski's
Erschienen bei Iwanowski Verlag , Februar 2009
iwanowski
>> hier direkt bei bol.de bestellen
Namibia. Richtig reisen. DuMont Richtig reisen
Dieter Losskarn aus der Reihe DuMont Richtig reisen
Erschienen bei Dumont Reise Verlag , April 2008
>> hier direkt bei bol.de bestellen
dumont
***Mein Tipp***
Wilde Tiere, Wüsten und weites LandMächtige Dünen neben einem tosenden Meer, das rotsandige Hochplateau der Kalahari, kreischende Robben an der unwirtlichen Skelett-Küste und natürlich das Tierparadies Etosha National Park: Solche Highlights kommen Afrika-Reisenden in den Sinn, wenn sie an Namibia denken. Es ist ein Land von gewaltiger Weite, etwas für Entdecker und ein Reise-ziel für eigene Abenteuer. Das DuMont-Reisehandbuch Richtig Reisen "Namibia" widmet sich ausführlich den Schönheiten des Landes, präsentiert die besten Touren und gibt eine Fülle von Tipps für Aktivitäten und besondere Erlebnisse sowie zahlreiche Hintergrundinformationen.Die Autoren Elke und Dieter Losskarn sind vor zehn Jahren nach Südafrika ausgewandert und kennen auch Namibia wie ihre Westentasche. Und so können sie den Leser mit ihren Tipps und Ratschlä-gen dazu animieren, ausgetretene Besucherpfade zu verlassen und Erlebnisse der besonderen Art zu realisieren. Zum Beispiel in Namibias Nordosten eine Flugsafari in das sagenhafte, oft aber schwer zugängliche Okavango-Delta zu unternehmen. Wer mag, streift mit den Autoren einmal durch die verlassene Diamanten-Geisterstadt Kolmanskop oder unternimmt eine spektakuläre Ballonfahrt über die Namib-Wüste. Vielleicht bestaunt er aber auch ganz einfach das grandiose Amphitheater von Sossusvlei. Oder man holt sich einen Kick beim Dünensurfen, das man am besten zwischen Walvis Bay und Swakopmund erleben kann.Zu allen Städten, Regionen und herausragenden Sehenswürdigkeiten gibt es praktische Hinweise zu Öffnungs-zeiten und Anreise-wegen sowie die Adressen der jeweiligen Tourismusbüros, empfehlenswerten Hotels, Restaurants mit den entsprechenden Internetlinks. Konzentriert in einem eigenen Kapitel sind wissenswerte Fakten für die Organisation und Gestaltung einer Namibia-Reise, mit Empfehlungen zum Einkaufen und Ausgehen, zu sportlichen Aktivitäten sowie ein Sprachführer. Hinzu kommt Hinter-grundwissen über Natur und Kultur, Geschichte und Politik in einem allgemeinen einführenden Teil. Ausgesprochen unterhaltsam zu lesen sind die eingestreuten Themenseiten: kurzweilige Stories über die Eigenarten und Besonderheiten des Reiseziels, u. a. über Diamanten, die Himba-Noma-den, deutsche Kamelreiter und den sogenannten Ökotourismus.Für eine rasche Orientierung unter-wegs sorgt das reichhaltige Kartenmaterial: zum einen ein vielseitiger, präziser Reiseatlas, zum anderen eine Fülle von regionalen Routenkarten.Die brillanten Fotos bieten atmosphärisch dichte und die Geschichte des Landes "erzählende" Bilder von Menschen und Landschaften, z. B. Scherenschnitte von Pelikanen an der glitzernden Atlantikküste oder die Mondlandschaft der Welwitschia-Ebene. Im Etosha National Park scheint eine Gepardenfamilie den Sonnenuntergang zu genießen, und in der Hauptstadt Windhoek schlendern Menschen an den kolonialen Fassaden in der Independence Avenue entlang. Sofort packt einen das Fernweh.
Namibia. Travel Handbücher
Mit Safari Guide Livia Pack
aus der Reihe Stefan Loose Travel Handbücher
Erschienen bei Dumont Reise Verlag , Oktober 2008
>> hier direkt bei bol.de bestellen
loose
Zuverlässige Hinweise zu Sehenswürdigkeiten und Unterkünften in allen Preiskategorien macht dieses Buch unabhängiges Reisen für jeden Geldbeutel leicht. Die Informationen, Tipps und Hinweise sind brandaktuell und spiegeln durchaus mal eine persönliche Meinung wider. Dieser Reiseführer hilft bei der Entscheidung für Ziele, Restaurants, Unterkünfte und Campingplätze. Der bewährte Loose-Handbuch-Aufbau macht das Buch übersichtlich und praktikabel unterwegs.
 
Als Highlights werden unter anderem beschrieben: der Etosha National Park, Heimat fast aller namibischer Tierarten; das Sossusvlei mit seinen aprikotfarbenen Dünnen und der gigantische Fish River Canyon. Auch den kleinen Wundern des Landes sind Abschnitte gewidmet, seien es einmalige Pflanzen und Tiere, private Naturreservate, Unterkünfte, die ein Erlebnis für sich sind oder kleine, eher unbekannte Orte.
 
Zahlreiche Kästen bieten Hintergrundinformationen und Insidertipps aus allen Bereichen, vom afrikanischen Sternenhimmel und dem "neuen" Appetitzügler Hoodia über genaue Angaben zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang bis hin zur HIV/Aids-Problematik.
 
54 detailgenaue Karten und Stadtpläne erhöhen den Nutzwert dieses Reiseführers, besonderer Bonbon ist der farbige Safari Guide, in dem fast 60 Tiere kenntnisreich beschrieben und porträtiert werden.
Namibia
Abenteuerliche Begegnungen mit Menschen, Landschaften und Tieren Carmen Rohrbach
Abenteuerliche Begegnungen aus der Reihe National Geographic Taschenbücher
Erschienen bei Frederking & Thaler , April 2008
>> hier direkt bei bol.de bestellen
rohrbach
Funkelnder Sternenhimmel und feurige Sonnenuntergänge, reiches Tierleben und karge Wüsten- landschaft, und das überall vernehmbare Echo deutscher Kolonialgeschichte: Namibia ist ein rätselhaftes Land voll unterschiedlicher Facetten. Carmen Rohrbach will herausfinden, was die Faszination dieses Landes ausmacht, will seine Gegensätze erkunden, die Natur spüren, mit dem Blick der Biologin die atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt entdecken, und seine Bewohner kennen lernen. Die weit gereiste Autorin ist eine ausgezeichnete Beobachterin. Sie urteilt nicht, sondern fragt, hört zu und lässt die Geschichte sich in den Erzählungen der Menschen entfalten, wo sie umso stärker zur Wirkung kommt. Ein fesselnder Reisebericht von abenteuerlichen Begegnungen zwischen Namib und Kalahari!
 
Quelle: bol.de
bol.de - einfach rund
Die hier genannten Bücher sind natürlich nur ein winziger Ausschnitt des Angebots. Vermissen Sie bestimmte Bücher lohnt sich vielleicht ein Blick auf bol.de.
Startseite
 
Unterkünfte
Reiseveranstalter
Buchtipps
>> Ankunft
>> Die Wüste
>> Im Camp
>> Sossusvlei
>> Der Flug
>> Swakopmund
>> Walvis Bay
>> Desert Express
>> Windhoek
Alles im Überlick
Kurz informiert
Tourverlauf
Reisebericht
   Indonesien
   Namibia
Länder
   Portugal
   Singapur
   Thailand
   Malaysia
>> L ä n d e r / N a m i b i a / B u c h t i p p s
www.reisechronik.de © created and designed 2010 bis 2014 by Daniela Kraatz
Reiseberichte über
Indonesien
Malaysia
Namibia
Portugal
Singapur
Thailand
Photogalerien von
Indonesien
Malaysia
Namibia
Portugal
Singapur
Thailand
Sri Lanka
Gambia
Madagaskar
Über
Gästebuch
Impressum
Profil
Kontakt
Bookmark and Share
Sagen Sie
Ihre Meinung
Photogalerie
   Indonesien
   Namibia
   Portugal
   Singapur
   Thailand
   Malaysia
   Sri Lanka
   Gambia
   Madagaskar